Frankensteinsbrownies

Happy Halloween! Heute feiern wir Halloween auf meinem Blog, bevor wir uns ab morgen nach Arendelle begeben.
Ich mag Halloween, aber ich mag es nicht so super grusselig, also zeige ich euchheute, eine nicht so grusselige Variante von Frankensteinsmonster, das man auch noch essen kann. Also ran an die Backschüsseln und los geht es.

Zutaten

Zubereitung

Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben. Die Margarine in einem Topf zerlassen. Vom Herd nehmen, dann Kakao unterrühren. Eier, Zucker, Vaninelle- und Mandelextrakt locker unterrühren. Die Margarinemischung zum Mehl geben und alles gut verrühren. Den Teig in die vorgefettete Form füllen und 25-30 Minuten backen, bis der Kuchen sich fest anfühlt. In der Form etwas abkühlen lassen.

Dekoration

Nach dem die Brownies gut abgekühlt sind, schneidet sie in 8 gleich große Stücke. Im Anschluss stellt ihr aus Puderzucker, Zitronensaft und etwas Wasser einen Guss her, den ihr auf zwei Schüsseln aufteilt. Wir benötigen einen Teil in grün und einen in lila. Des Weiteren benötigen wir Zuckeraugen und 16 Schokochips. Wenn wir unseren Guss haben und unsere Brownies soweit ausgekühlt sind, dass wir loslegen können, geben wir unseren Guss in einen Spritzbeutel um mehr Kontrolle zu haben. Jetzt fangen wir an, mit dem grünen Guss, den Kopf von unserem Monster aufzuspritzen und auszufüllen. Sobald wir alle haben, müssen wir noch schnell die Augen aufkleben, bevor der Guss eine erste Trockenschicht gezogen hat. Wenn wir unseren Kopf habe, füllen wir den Restlichen Teil des Monster in lila aus, um die Haare zu gestalten. Im Anschluss müssen wir dann nur noch zwei Schokochips jeweils in die Seite des Brownies stecken und unser Monster ist fertig. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, kann mit flüssiger Schokolade oder mit einem Lebensmittelfarbestift noch einen Mund und eine Narbe auf die Monster zeichnen.

Sind sie nicht süß? Ich wünsche euch noch einen schönen Halloween Tag und den Kinder ganz viele Süßigkeiten 🙂

Alles Liebe eure

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Lisa sagt:

    Dir frankensteins sehen nicht nur toll aus! Sie waren auch einfach Mega Mega lecker!!!
    So eine unfassbar tolle Idee!!!!
    Ich bewundere dich so sehr, für deine tollen Ideen!
    Freue mich schon auf den nächsten Eintrag:)

  2. Robin sagt:

    Mhmm, ich liebe Brownies 😀

Möchtest Du mir etwas mitteilen?