Vaiana insperierter Gebutstagskuchen

Ich bin so jemand, der liebt Geburtstage und Geburtstagskuchen. Ich überrasch gerne meine Freunde und meine Familie mit einem persönlichen Snack zum Geburtstag, aber wenn ich dann Geburtstag habe, dann steh ich auch wieder in der Küche und muss mir was für mich überlegen und das finde ich am schwersten. Selber Geburtstagskuchen backen ist eine große Herausforderung. Aber ich habe sie auch dieses Jahr wieder gemeistert und mir eine Torte passend zu meinem Geburtstagsmotto gebacken. Es gab bei mir eine Vaiana-Meer-Torte.

Als Basis dient ein Französischer Schokoladenkuchen. Für diesen benötigt ihr:

  • 125 g Zartbitterschokolade
  • 2-3 El Milch
  • 125 g Zucker
  • 75 g Margarine
  • 3 Eier
  • 75 g Mehl

Zubereitung:

  • Schokolade klein hacken und mit Milch in einem Topf auf dem Herd langsam schmelzen.
  • Zucker und Margarine nach und nach unterrühren und ebenfalls schmelzen lassen.
  • Die Eier trennen. Eigelb zur Schokoladenmasse geben. Die Eiweiß steig zu Schnee schlagen.
  • Das Mehl unter die Masse heben und gut unterrühren.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen.
  • Die Eischnee ganz vorsichtig unter die Masse heben und sofort in eine gefettete Form füllen
  • Bei 200°C ca. 25 Minuten backen.

Anschließend den Kuchen richtig gut auskühlen lassen und eine Buttercreme eurer Wahl herstellen. Ich habe dieses Rezept verwendet. Die Buttercreme habe ich hellblau eingefärbt und mit einer offenen Sterntülle Wellen auf den Kuchen gespritzt.

Passend zum Vaiana Motto habe ich das Logo aus Schokolade aufgespritzt und mit Streußeln umrandet. Sowie mit der restlichen Schokolade noch das Cakebord verziehrt.

Zum Abschluss noch passende Geburtstagskuchen in den Kuchen stecken und fertig sind wir.

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim nach Backen. Tagged mich doch mal auf Instagram mit #diekleinebackfee wenn ihr den Kuchen oder ein anderes Rezept nach gebacken habt.

Alles Liebe eure

 

Kommentar verfassen