Basler Ecken mit Erdnüssen

Letztes Jahr habe ich mich zum ersten Mal an Basler Ecken gewagt und dieses Jahr wollte ich das Rezept etwas verändern. Dieses Mal sind die Basler Ecken mit Erdnüssen verfeinert.

Welche Zutat braucht ihr?

  • 500 g Honig
  • 200 g Zucker
  • 2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise gemahlene Nelken
  • 1 Prise gemahlenen Muskat
  • 150 g gehackte Erdnüsse
  • 150 g Orangeat
  • 400 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 150 g Puderzucker
  • 4 Eßlöffel Zitronensaft

Zubereitung

  • Honig und Zucker erhitzen, biss sich der Zucker gelöst hat
  • Gewürze unterrühren
  • Erdnüsse, Orangeat unter warme Honigmasse rühren
  • Mehl und Backpulver mischen, unterrühren und alles glatt kneten.
  • Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen.
  • 2 Stunden ruhen lassen!
  • Bei 200°C 20 Minuten backen
  • Puderzucker und Zitronensaft verrühren
  • Kuchen herausnehmen, sofort stürzen
  • Backpapier abziehen
  • Kuchen mit Guß direkt bestreichen
  • Kurz trocknen lassen und den noch warmen Kuchen in Ecken schneiden

Viel Spaß beim nach Backen wünscht euch eure

 

 

Ein Kommentar auch kommentieren

  1. Davon habe ich noch nie gehört =O
    Aber es klingt ja nicht schwer, denke ich werde das Rezept mal ausprobieren.

Kommentar verfassen