Hogwarts Kuchen

on

Die liebe Daniela feiert diesen Monat eine Harry Potter Party und hat mich gefragt, ob ich mit feiern möchte und natürlich bin ich dabei. HPP6

Ich zeige euch, wie ihr einen Hogwartskuchen machen könnt. Für jeden Schüler ist also etwas dabei, egal ob Gryffindor, Ravenclaw, Hufflepuff oder Slytherin.

Hogwarts (7)

Für den Kuchen benötigt ihr folgende Zutaten:

Zutaten

Zubereitung:

  1. Backofen auf 175°C vorheizen. 4 Easy Layer Backformen von Wilton mit Trennbackspray einsprühen.
  2. Das Eiweiß bei mittlerer Stufe etwa 2 Minuten schaumig schlagen. Auf höchste Stufe stellen und etwa 3 Minuten weiterschlagen, bis sich weiche Spitzchen bilden. Nach und nach die Hälfte des Zuckers hinzugeben. Etwa 3 Minuten weiter schlagen, bis sich steife Spitzen bilden.
  3. In einer weitern Rührschüssel die Butter und den übrigen Zucker auf mittlerer Stufe ca. 5 Minuten cremig schlagen, bis sie schaumig ist. Vanilleextrakt und Eier hinzugeben und auf mittlerer Stufe eine weitere Minute rühren.
  4. Mehl siben und mit Backpulver und Salz vermengen. Zur Buttermischung hinzugeben und ca. 1 Minute lang vermischen. 180 ml Wasser hinzugeben und mit der Masse vermengen. Das Eiweiß vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig gleichmäßig auf 4 Schüsseln verteilen und mit Lebensmittelfarbe einfärben. Jede Form mit Teig füllen und alle dann zusammen für ca. 15 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit Buttercreme herstellen. Ihr könnt entscheiden, ob ihr Zitronenbuttercreme oder Schokoladenbuttercreme möchtet.
  7. Die Kuchen gut auskühlen lassen und dann einfach mit Buttercreme dazwischen stablen.

Hogwarts (4)

Der Kuchen ist durch den Eischnee super locker geworden. Perfekt zum Filmeabend.
Ich werd mich gleich noch ein Stück nehmen und Harry Potter lesen.

Hogwarts (9)
Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch eure

signatur2.png

Ihr habt den Kuchen nachgebackt? Dann verlinkt mich doch auf Instagram mit dem #diekleinebackfee

5 Kommentare auch kommentieren

  1. Der sieht ja richtig lecker aus. Und alle 4 Häuser so friedlich vereint 😀

    1. War auch lecker 😀
      Ja mal was neues 🙂

  2. Hallo Christina – die Idee mit den drei Hausfarben finde ich ganz toll 🙂 Sehr sehr süß aus!
    Viele Grüße
    -Lisha

    1. Hey Lisha,
      Dankeschön 🙂
      Mich für eine Hausfarbe zu entscheiden war zu schwer 🙂

  3. Pingback: Blog Event Wrap Up

Kommentar verfassen